Astrid Söll

Astrid Söll studierte Kunstgeschichte und Vergleichende Kulturwissenschaften an der Universität Regensburg und schloss mit Bachelor of Arts ab.

Über 10 Jahre arbeitete sie im klassischen Musikbereich und rief u.a. mit Ihrem damaligen Mann die Thurn und Taxis Schlossfestspiele ins Leben.

In dieser Zeit beschäftigte sie sich bereits viel mit Mode und kreierte Teile ihrer privaten Abendmode und Kleider selbst. Da diese Stücke – darunter auch einige Dirndlmodelle – großes Aufsehen erregten und auf überwältigende Resonanz bei allen Veranstaltungen stießen, beschloss sie, ihre Kreativität in einer eigenen Dirndlkollektion einzubringen.

Musik, Kunst- und Kulturgeschichte, Farbenlehre und Komposition inspirieren Astrid Söll zu ihren Ideen und machen Ihre Kleidermodelle zu einem Gesamtkonzept, welches die Persönlichkeit der Trägerin unterstreichen und hervorheben soll.